NIFE-Hannover
AG „RAPID PROTOTYPING FÜR IMPLANTOLOGIE“ (Dr.-Ing. L. Kahrs)AG „RAPID PROTOTYPING FÜR IMPLANTOLOGIE“ (Dr.-Ing. L. Kahrs)
NIFE-Hannover
Menü

NIFE Video

NIFE - Making-of

Unsere Partner

AG „THERAGNOSTISCHE MECHATRONIK“ (Max-Heinrich Laves, M.Sc.)

Kontakt

Leiter Institut: Prof. Dr.-Ing. Tobias Ortmaier
Institut für Mechatronische Systeme, Leibniz Universität Hannover

Stellvertretung vor Ort (NIFE): Max-Heinrich Laves, M.Sc.
Institut für Mechatronische Systeme, Leibniz Universität Hannover
Mail: laves@imes.uni-hannover.de

Keywords

Rapid Prototyping für die Implantologie, Computer- und Roboterassistierte Chirurgie, Mechatronik für die Medizintechnik, Medizinrobotik

Kurzbeschreibung der AG

  1. I) Im Rahmen von verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden Methoden der Computer- und Roboterassistierten Chirurgie angewendet, um beispielsweise die exakte, intraoperative Platzierung von Implantaten zu realisieren. Je nach Fachdisziplin unterscheiden sich die Anforderungen bzgl. Präzision bzw. Genauigkeit sowie notwendiger Instrumente und Form der mechatronischen Unterstützung.

  2. II) Das Themenfeld des Rapid Prototyping für die Implantologie wird besonders unter den Gesichtspunkten der Mechanik und Materialmischungen betrachtet. So bieten beispielsweise Analysen und Optimierungen der Kontaktpunkte und -flächen zwischen patientenspezifischen Instrumenten und dem Gewebe die Möglichkeit, eindeutigen Formschluss zu erzielen.

  3. III) Ein konkretes Forschungsprojekt, welches am Standort NIFE ab Mitte 2017 bearbeitet wird, ist das EFRE-geförderte Verbundvorhaben „OCT-geregelte Laserablation bei Stimmlippen-Phonation“.